„BDU macht sich für Qualität in der Sanierungspraxis stark“

Aus dem BDU-Newsletter: Interview mit Burkhard Jung im KSI-Magazin

Über Beratungsleistungen in Unternehmenskrisen wird in den Medien regelmäßig und teilweise auch kontrovers berichtet. Hauptvorwürfe: die nicht immer stimmige Qualität der Krisenberatung, die mangelnden Konsequenzen bei fehlerhafter Beratung sowie die Höhe der Beraterkosten.

Um diesen – oftmals verkürzten – Sichtweisen wirksam etwas entgegensetzen zu können, erarbeitet der BDU-Fachverband Sanierung- und Insolvenzberatung (FV S+I) zurzeit Grundsätze ordnungsgemäßer Restrukturierung und Sanierung (GoR), die im Laufe des Jahres 2015 veröffentlicht werden sollen. In seiner Januar-Ausgabe hat die Redaktion des Fachmagazins KSI ganz aktuell zu den Gründen und Inhalten der BDU-GoR sowie über die speziellen Anforderungen der Krisenberatung ein vertiefendes Interview mit Burkhard Jung, Vorsitzender BDU-Fachverband S+I, geführt.

Das ganze Interview finden Sie auf der Homepage des Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.