Biogasanlagen erfolgreich führen.

Eine Biogasanlage zu bauen, zu erweitern oder umzubauen bedeutet für den zukünftigen Betreiber, ein großes Engagement einzugehen und viel Zeit zu investieren. Da er das nur auf sich nimmt, um mit seiner Biogasanlage Gewinn zu erwirtschaften, ist die Wirtschaftlichkeit der Investitionen das Kernthema des Biogasanlagenbaus.

Häufig werden Aspekte bei der Planung und der Finanzierung nicht bedacht oder als unwichtig eingestuft, die im Nachhinein große Probleme bereiten und in vielen Fällen und zu Verlusten beim Betrieb der Anlage führen.

Themenübergreifende Wirtschaftlichkeitsberechungen

Mammut Consulting aus Kiel hat zehn Jahre Erfahrung mit Biogasanlagen und war eine der ersten Unternehmensberatungen, die professionelle und umfassende Wirtschaftlichkeitsberechnungen für Biogasanlagen durchgeführt hat. Dabei beachten die Generalisten von Mammut nicht nur rein finanzielle Aspekte der Anlagenfinanzierung, sondern gehen auch auf bauliche, rechtliche und andere Komponenten ein, die wesentlichen Einfluss auf den erfolgreichen Betrieb einer Biogasanlage haben.

Mit der Wirtschaftlichkeitsberechnung für Biogasanlagen von Mammut Consulting bekommen Sie einen Überblick über alle betriebsrelevanten und wirtschaftlichen Aspekte ihrer Biogasanlage bzw. der geplanten Investitionen.

Kostenfallen frühzeitig erkennen und meiden

Bau, Betrieb und Erweiterung von Biogasanlagen sind mit hohen Investitionen und Kosten verbunden. Die Kontrolle der Wirtschaftlichkeit ist daher ein Muss. Gleichbleibenden Einspeiseerlösen stehen steigende Kosten für Rohstoffe und Personal gegenüber.

Um das Beste aus einer Anlage herauszuholen und der Kostenfalle zu entkommen, müssen die erfolgsrelevanten technischen und wirtschaftlichen Parameter transparent gemacht und überwacht werden. So lassen sich Abweichungen frühzeitig erkennen und Gegenmaßnahmen einleiten.