Die Bedarfsplanung geht Hand in Hand mit der Fallzahlenprognose; beide sind wesentlicher Faktor für sämtliche Planungen im Zusammenhang mit der Zukunftsplanung eines Friedhofsbetriebes. Dabei beinhalten beide Aspekte eine Vielzahl von unsicheren Faktoren, die nur schwer berechnet werden können. Unzählige Punkte beeinflussen die verschiedenen Faktoren, die über das Ergebnis von Bedarfsplanung und Fallzahlenprognose entscheiden. Neben eher einfach zu ermittelnden Zahlen wie der voraussichtlichen Anzahl der Sterbefälle sind Aspekte wie Landflucht oder die Wahl eines anderen Begräbnismodells schwer prognostizierbar.

Die Berater von Mammut Consulting nähern sich dem Problem mit wissenschaftlichen fundierten Methoden, kombiniert mit praxisgerechten Vorgehensweisen. Dabei werden verfügbare Daten in Einklang gebracht und mit Erfahrungswerten angereichert, um eine möglichst präzise Prognose unter Berücksichtigung der verschiedenen Einflüsse zu erstellen.