Über die Law Clinic der Bucerius Law School

Die Law Clinic der Bucerius Law School gGmbH bietet Menschen, die aufgrund ihrer finanziellen und persönlichen Situation nur einen eingeschränkten Zugang zu qualifizierter Rechtsberatung haben, kostenfreie Beratung durch ehrenamtlich tätige Hamburger Rechtsanwälte sowie Studierende der Bucerius Law School. Neben der reinen Beratung wird im Einzelfall auch eine anwaltliche Vertretung der Mandanten gegenüber der jeweiligen Konfliktpartei und vor Gericht ermöglicht. Die Beratungen in der Law Clinic erstrecken sich auf die Bereiche des Arbeits-, Aufenthalts-, Familien- und Sozialrechts. Die Studierenden werden als Praktikanten der Anwälte in die Beratung und Mandatsbearbeitung eingebunden.Die vielfältigen Hintergründe der Studierenden und die internationale Ausrichtung der Bucerius Law School ermöglichen es zudem, dass Beratungsgespräche bei Bedarf in einer Fremdsprache geführt werden können.

Die Ratsuchenden werden von Kooperationspartnern an die Law Clinic vermittelt. Zurzeit arbeitet die Law Clinic eng mit verschiedenen sozialen Einrichtungen der Diakonie Hamburg zusammen, die nach Prüfung verschiedener Kriterien (z.B. Hilfsbedürftigkeit) für ihre Klienten einen Termin in der Law Clinic vereinbaren. Durch die enge Zusammenarbeit mit Sozialarbeitern verfolgt die Law Clinic einen ganzheitlichen Ansatz der Betreuung, der über eine bloß juristische Beratung hinausgeht.

Der Tätigkeitsrahmen der Law Clinic ist mit der Rechtsanwaltskammer Hamburg hinsichtlich der berufsrechtlichen Zulässigkeit abgestimmt.